Njamnjam

Es gibt viele wichtige Themen. Essen gehört meiner Meinung nach auf jeden Fall auch dazu. Ich habe das Gefühl, dass ich hier einige Sachen esse und trinke, die ich voher nicht kannte. Vielleicht geht es euch auch so. Darum versuche ich mal ein bisschen zu beschreiben. Ich kann natürlich nicht über jedes Lebensmittel schreiben. Darum…

Alles lesen...

Gedanken zu meiner Selbstständigkeit

Ein Thema, was mich seit meinem Ankommen beschäftigt, ist die Selbstständigkeit. Die hat sich verändert, in vielerlei Hinsicht. Daher möchte in diesem Eintrag darüber schreiben, wie ich selbstständiger geworden bin und gleichzeitig sehr viel meines autonomen Daseins einbüßen musste. In welchen Zusammenhängen ich selbstständiger bin Was den Haushalt und das Leben allein, in einer eigenen…

Alles lesen...

Weitere Fragen

Hallo zusammen! Nun versuche ich nochmal ein paar Fragen für alle zu beanzworten. Danke fürs Nachfragen! 🙂   Was vermisst du am meisten? Mh… dass ich etwas vermisse ist immer nur in kurzen Situationen. Manchmal vermisse ich meine Kaffeemaschine oder mein Sofa. Manchmal vermisse ich meine Kontakte, die sich über die Entfernung schon auch anders…

Alles lesen...

Ein deutsches Wochenende – der German Christmas Market

Endlich war es soweit: Der German Christmas Market in Kigali sollte an diesem Wochenende stattfinden! Hurra! Ich hatte mich so lange auf dieses Wochenende gefreut. Natürlich sind auch die „typisch ruandischen Erfahrungen“ viel wert, aber ein etwas deutscheres Wochenende, nach fast einem Viertel der Zeit, ist schon etwas anderes und der Mensch liebt bekanntlich ihm…

Alles lesen...

Ein Chorausflug

Die letzten Wochen hat der Jugendchor begonnen, sich regelmäßiger zum Proben zu treffen, da die Ferien Anfang November angefangen haben. Außerdem stand am Sonntag, den 9.11., ein Auftritt in einer Nachbargemeinde an. Ich habe begonnen, mich innerhalb der Gruppe wohl zu fühlen, da ich mit jeder Probe weniger „Umuzungu“ und mehr Hannah werde. Daher sagte ich…

Alles lesen...

The ball Problem

Well, balls. The kids here are very much drawn to any ball. They love anything ball related, like football or basketball. But they can be quite excessive if it comes to balls.  They, the balls, just don’t have a long lifespan. I brought a football with me from Germany and gave it to the children…

Alles lesen...

Unsere erste Club-Night in Cape Town

Nach unserem ersten Monat in Kapstadt wollten Felix, Ema und ich mal die Kapstädter Clubs auskundschaften, die an der Longstreet, der Capetonian Feiermeile, zu finden sind. Da wir aber keine Ahnung hatten, welche Clubs gut sind und welche nicht, wollten wir das unbedingt mit Ortsstämmigen machen. Da Felix eine Woche vorher schon mit zwei Frauen…

Alles lesen...