Du möchtest Teil meines Unterstützerkreises werden?

Hallo liebe Leserin, hallo lieber Leser meines Online-Blogs!

Heute melde ich mich mit einer allgemeinen Information, die das ganze Jahr über Gültigkeit hat, egal ob ich nun in der ersten Hälfte oder bald schon, die Zeit vergeht wirklich wie im „Nu“, im letzten Viertel meines Freiwilligendienstes bin.

Was hat es überhaupt mit diesem „Unterstützerkreis“ auf sich?

Neben mir, ermöglicht die VEM (Vereinte Evangelische Mission) 14 anderen Jugendlichen einen Freiwilligendienst nach Afrika (Botswana, Namibia, Tansania, Ruanda, Südafrika, Togo) und Asien (Indonesien).
Im Rahmen des Freiwilligenprogrammes gibt es zudem noch den Süd-Nord-Austausch (beispielsweise von Ruanda nach Deutschland) und den Süd-Süd-Austausch (beispielsweise von Indonesien in den Kongo).
Sehr besonders ist, dass die VEM eine internationale Gemeinschaft von 35 Kirchen unterschiedlicher Tradition in den vielen verschiedenen Ländern Afrikas, Asiens und Deutschland ist. Schwerpunkte bilden der Austausch von Personal und finanzielle Hilfe für Diakonie, HIV/Aids-Projekte, Arbeit für die Rechte von Frauen und Kindern, interkulturelle Begegnungen und Projektförderung.
Unser Ziel als Freiwillige der VEM ist es, von den anderen Kulturen zu lernen und dieses Wissen und vorallem unsere Erfahrungen weiterzugeben.

Vielleicht kannst du dir vorstellen, dass jede Einsatzstelle für die VEM viele Kosten verusacht, was für eine Organisation, die mit einem begrenzten Budget eine Vielzahl von Projekten und Programmen weltweit finanziert, durchaus eine herausfordernde Aufgabe darstellt. Seit 2010 erhält die VEM Fördermittel im Rahmen des ‚weltwärts’ Programms der Bundesregierung, ein sehr wichtiger Beitrag zur finanziellen Absicherung des Programms. Da jedoch nicht nur tatsächliche Ausgaben der Freiwilligen vor Ort, Flüge, Versicherungen, Visa und Vorbereitungsseminare finanziert werden müssen, sondern auch ein hoher Personalaufwand in der Vorbereitung, Begleitung und administrativen Abwicklung für das Frewilligenprogramm entsteht, kommt die VEM nicht ohne zusätzliche Fördermittel aus.

Die VEM möchte jungen Menschen aus allen drei Regionen gleiche Chancen eröffnen – auch solchen, die aus eigener Kraft nie in der Lage wären, einen Auslandsaufenthalt zu finanzieren, was auf die meisten Teilnehmenden aus Afrika und Asien zutrifft, und tatsächlich auch auf viele aus Deutschland.

Deshalb gibt es einen Unterstützerkreis,
der aus Personen, Gruppen oder Kreisen besteht, die der VEM mit einem beliebigen Beitrag helfen, das Freiwilligenprogramm weiterhin zu ermöglichen.

Ich persönlich finde es sehr gut, dass, im Unterschied zu vielen anderen Organisationen, bei denen das Geld entweder der/dem Freiwillige/n oder der Einsatzstelle zugute kommt, dadurch nicht nur ich, sondern gerade auch junge Leute aus den Philippinen, Namibia, China und vielen anderen Ländern unterstützt werden und die Möglichkeit für einen Austausch mit Deutschland und anderen Ländern bekommen.

Als Unterstützer bekommst du regelmäßig über den gesamten Zeitraum Rundbriefe (der erste wurde nun versendet, ich kann ihn dir aber auch nachträglich gerne senden) von mir, in denen ich dir gerne erzählen möchte, welche Erfahrungen ich mit der Kultur, in dem muslimisch geprägten Land Asiens, in meinem Alltag mit den Kindern und Jugendlichen (in dem Kinder- und Waisenheim, in dem ich Freiwillige bin) mache, und wie mein Leben in der indonesischen Stadt Pematang Siantar im Norden Sumatras ist. Ich wünsche mir, dass ich euch teilhaben lassen kann, an der weltweiten Arbeit der VEM und einem internationalen, kulturellen und auch religiösem Austausch.

Wenn du mich das Jahr über unterstützen möchtest und ein Teil meines Unterstützerkreises sein möchtest, melde dich sehr gerne bei mir unter untenstehenden Kontaktdaten.
 Auch wenn du Firmen und Unternehmen kennst oder dir Bekannte in den Sinn kommen, denen du gerne von meiner Organisation und meinem Freiwilligendienst erzählen möchtest, oder von denen du denkst, sie würden sich über regelmäßige Berichte von mir freuen, kannst du den Link zu meinem Blog ( emily.vem-freiwillige.de ) gerne weitergeben!

Ganz herzlich möchte ich mich bei all denjenigen bedanken, die bereits Teil meines Unterstützerkreises sind!

Jeder Beitrag in Form von beliebiger Stückelung, per Dauerauftrag oder einmaligen Überweisung ist sehr herzlich willkommen!
Deine Spende kannst du auf folgendes Konto überweisen:

KD-Bank eG                                      
Kontoinhaber: Vereinte Evangelische Mission
IBAN: DE45 3506 0190 0009 0909 08
Verwendungszweck: „Freiwilligenprogramm, Emily Rossbach, 2019/20“


——————————————————-

Unter folgenden Sozialen Medien kannst du weitere Beiträge, Informationen, Bilder und Videos einsehen sowie mich kontaktieren:

E-Mail: emily.vem@gmx.de
Facebook: Emily Rossbach                 
Instagram: @volunteersinmission

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.