Graduation

Am letzten Samstag hab ich meine erste Graduation erlebt. Ich habe den Eindruck, dass der Abschluss eines Schuljahres hier nochmal eine ganz andere Bedeutung hat. Wenn ich mich richtig erinnere, hab ich nach der Grundschule und nach dem Abi gefeiert. Der Aufbau der Schule ist hier aber ganz anders. Immer, wenn man einen größeren Block…

Alles lesen...

Von bedeutsamer Ungerechtigkeit und qualvollen Ereignissen

 „Wie kann es sein, dass wir darüber nicht gewusst haben? Es macht mich wütend, dass die Medien über solch ein wichtiges Thema schweigen!“ Milena und ich unterhalten uns. Sie scheint aufgebracht, gar traurig. „Ich kann solch eine Ungerechtigkeit nicht akzeptieren!“ sagt sie mir in einer Sprachnachricht. Ich versuche sie zu beruhigen. Sie erzählt mir von…

Alles lesen...

Vorstellung meiner wichtigsten Bezugspersonen

Halli Hallo aus Ruanda, In diesem Eintrag möchte ich euch ein paar Menschen vorstellen, mit denen ich hier meine Zeit verbringe. Auch wenn ich sehr gerne alleine bin, merke ich, dass die Menschen das sind, was mein Leben aus machen und wie wichtig verschiedene Kontakte sind. Insofern hier ein kleiner Einblick, in den Kreis, meiner…

Alles lesen...

1. Rundbrief

Mwiriwe – guten Tag aus Ruanda, In den Rundbriefen, die vierteljährig erscheinen werden, erstatte ich euch weniger spezifisch Bericht und ziehe jeweils ein Fazit, über die bisherige Zeit meines Freiwilligendienstes. Über Fragen und Kommentare freue ich mich. Bitte beachtet, dass meine folgenden Schilderungen sehr subjektive Erfahrungen und Eindrücke sind und daher auf keinen Fall für…

Alles lesen...

November

Wieder ist ein Monat vergangen und ich habe das erste Viertel des Jahres geschafft. Der November in Deutschland ist meist kalt, verregnet und auch irgendwie traurig, da die Feiertage dazu einladen, an die Menschen zu denken, die uns gerade fehlen. Für mich war der November dieses Jahr aber heiß, nass und fröhlich. Obwohl Ende Oktober…

Alles lesen...

Roadtrip nach Maun – und wie ich auf einer Autofahrt meinen inneren Frieden fand

Vom 1.-4. November habe ich mit meinem Chef Albert einen Trip nach Maun gemacht, um dort zwei Gemeinden zu besuchen und zu unserem anstehenden Music Workshop einzuladen. Während dem Wochenende habe ich mir immer wieder zwischendrin Notizen gemacht. Teilweise sind diese nur Gedankenfetzen und ich bitte euch nachsichtig mit mir zu sein, wenn etwas nicht…

Alles lesen...

Njamnjam

Es gibt viele wichtige Themen. Essen gehört meiner Meinung nach auf jeden Fall auch dazu. Ich habe das Gefühl, dass ich hier einige Sachen esse und trinke, die ich voher nicht kannte. Vielleicht geht es euch auch so. Darum versuche ich mal ein bisschen zu beschreiben. Ich kann natürlich nicht über jedes Lebensmittel schreiben. Darum…

Alles lesen...