Kabar baik – gute Neuigkeiten!

Ein kleines und letztes Update aus dem sommerlichen Deutschland

1. Hurra! Das CallingVisa ist da 😊!

Das hochwichtige Dokument, das nun meine Ausreise am 8. September garantiert, ist am 30.08. aus der Hauptstadt Jakarta angekommen! Jetzt ist klar: Es gibt keine VerlÀngerung in Deutschland aufgrund von Visa-Problemchen, in nun 8 Tagen geht es tatsÀchlich los!

2. Der kursus bahasa indonesia dengan guru Dani / Sprachkurs fĂŒr Bahasa Indonesia mit dem Lehrer Dani (der das Selfie schießt) war wunderbar!

Vom 5.-9.8. haben Milena (auf dem Bild rechts), meine Mitfreiwillige, die ebenfalls nach Indonesien, allerdings nach West-Papua gehen wird, Talia (neben Dani), die bei der Vereinten Evangelischen Mission arbeitet und ich in Wuppertal einen intensiven Sprachkurs haben dĂŒrfen.

Die Tage waren lehrreich, dank unseres Lehrers Dani, der sein allerbestes gegeben hat, uns seine Muttersprache beizubringen, allerdings auch sehr ermĂŒdend und herausfordernd, abends im Bettchen noch Hausaufgaben zu erledigen. Das hatten Milena und ich nach den 12 Schuljahren tatsĂ€chlich eher weniger vermisst:D!

Ich freue mich nun sehr, schon ganz bald vor Ort mehr Bahasa Indonesia zu lernen. Doch erstmal werde ich vermutlich hÀufig den Satz von mir geben:

„Saya bisa berbicara sedikit bahasa indonesia.“

welcher bedeutet: „Ich kann nur ein bisschen Bahasa Indonesia sprechen.“

Das gehört zu den AnfÀngen einfach dazu, ich bleibe zuversichtlich!

In diesem Sinne: Sampai jumpa! Bis bald!

 

4 Responses

  • Hilda Kohler

    Liebe Emily, wie schön, dass du gut auf Sumatra angekommen bist. die nĂ€heren UmstĂ€nde hatte ich schon von Deiner Oma gehört.- Auch noch herzlichen dank fĂŒr Dein liebes Briefchen, dass Du noch per Post geschickt hast. So lieb!
    Sicher ist alles fĂŒr Dich aufregend und neu, aber du bist ja intelligent und anpassungsfĂ€hig und außerdem neugierig, wie es in der Welt so zugeht.
    Bei uns ist alles gut: Sommerbadewetter und Sonntagsruhe. Am nĂ€chsten Freitag gehen wir fĂŒr das Klima demonstrieren…
    Ich hoffe, Du findest vor Ort gute Freundinnen und Freunde und hast Freude an der Arbeit mit Menschen.
    Viele liebe GrĂŒĂŸe- wir denken an Dich-
    Klaus und Hildchen

    Antworten
    • Emily Rossbach

      Hallo Hildchen, hallo Klausi! Danke, fĂŒr die so liebe Nachricht!! Toll, dass Oma euch berichtet hat, obwohl ich mit ihr ja gar nicht kommunizieren kann, da sie sich einem Smartphone ja nicht annĂ€hern möchte:D! Ich bin nun seit 4 Tagen hier und es ist wunderbar! Bald möchte ich hier auf dem Blog ein wenig erzĂ€hlen um die ersten Tage mit euch zu teilen! Ich freue mich, dass ihr den Blog lest😊! Du hast vollkommen Recht, tatsĂ€chlich lĂ€sst macht meine Neugierde nie ein PĂ€uschen;) Es ist einfach zu aufregend!! Wie schön, dass bei euch die selbe Sonne so schön scheint! Ich bewundere, dass ihr demonstrieren werden, das ist der Hammer!!
      Die liebsten GrĂŒĂŸe,
      eure Emily

      Antworten
  • Laura Heinzmann

    Hey Emily,
    megaaa was du da machst und soo krass dass du diese Sprache lernst, Respekt dafĂŒr! Ich wĂŒnsche dir viele tolle und neue Erfahrungen und dass du dort coole Leute kennenlernst! Viel Erfolg bei deiner Arbeit im Waisenheim und pass auf dich auf! Werde deinen Blog weiterhin gespannt verfolgen😚

    Antworten
    • Emily Rossbach

      Ich danke dir von Herzen Laura!! Dir wĂŒnsche ich das ebenso & dass du und Marie eine unvergessliche Reise habt & viele spannende Begegnungen habt! Ich freue mich, dass du meinen Blog verfolgst!đŸ˜šâ€ïž

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.