Njamnjam

Es gibt viele wichtige Themen. Essen gehört meiner Meinung nach auf jeden Fall auch dazu. Ich habe das Gefühl, dass ich hier einige Sachen esse und trinke, die ich voher nicht kannte. Vielleicht geht es euch auch so. Darum versuche ich mal ein bisschen zu beschreiben. Ich kann natürlich nicht über jedes Lebensmittel schreiben. Darum…

Alles lesen...

Weitere Fragen

Hallo zusammen! Nun versuche ich nochmal ein paar Fragen für alle zu beanzworten. Danke fürs Nachfragen! 🙂   Was vermisst du am meisten? Mh… dass ich etwas vermisse ist immer nur in kurzen Situationen. Manchmal vermisse ich meine Kaffeemaschine oder mein Sofa. Manchmal vermisse ich meine Kontakte, die sich über die Entfernung schon auch anders…

Alles lesen...

Fragerunde

Ein paar Fragen haben mich erreicht, von denen ich glaube, dass sie vielleicht auch für mehr Leute spannend sein könnten. Los geht’s. Wie sieht dein Alltag aus? 4.15 Uhr erstes Aufwachen durch den Weck- und Gebetsruf des Muezin 4.30 – 6.30 Uhr schlafen zwischen dem Hahnkrähen 6.30 Uhr aufstehen, frühstücken, manchmal duschen, Suaheli lernen oder…

Alles lesen...

Und langsam setzt der Alltag ein

Meine Zeit auf der Arbeit habe ich nun immer im Upendo verbracht. Manchmal habe ich im Shop geholfen, manchmal im Workshop. Durch diese Regelmäßigkeit hab ich die Frauen immer besser kennenlernen können. Ich mag es total Zeit mit ihnen zu verbringen. Und gleichzeitig nervt es mich richtig, dass ich nicht so viel mit ihnen sprechen…

Alles lesen...

Angekommen

Zumindest örtlich bin ich endlich auf Sansibar angekommen. Gefühlsmäßig muss ich mich noch einleben, das braucht etwas mehr Zeit. Es sind aber nun sogar schon wieder fast 2 Wochen vergangen seitdem ich angekommen bin. Und ich bin nun schon einen ganzen Monat in Tanzania. Nach Sansibar sind Leo und ich mit der Fähre gefahren. Das…

Alles lesen...

Der Sprachkurs in Morogoro

Nach einer Woche Einstieg in Dar Es Salaam habe ich 2 Wochen in Morogoro verbracht. Wir sind dort gemeinsam mit einem Reisebus, das Hauptverkehrsmittel für Fernstrecken, hingefahren. Der Bus hat für die 5 stündige Fahrt umgerechnet 3,16€ gekostet – das sollte sich die DB vielleicht mal abgucken. Auf dem Weg dorthin haben wir außerdem Leonie,…

Alles lesen...

Die erste Woche

Meine erste Woche in Tanzania habe ich in Dar es Salaam verbracht. Jeder Tag war etwas anders gefüllt, ich versuche mal Stück für Stück zu berichten. Samstag Vom Flughafen aus wurden wir zum Atimanhouse gebracht. Hier wurden wir freundlich begrüßt, herum geführt und durften unsere Zimmer beziehen. Geschafft von der Fahrt sind wir ziemlich bald…

Alles lesen...

Es geht los!

Kaum zu glauben, dass der Moment nun da ist! Am 31. August haben Anne, Lara und ich uns auf den Weg von Essen nach Düsseldorf gemacht. Ein Wecker um 4.30 Uhr war definitiv für alle zu früh, wir haben den Zug aber pünktlich bekommen. Am Flughafen angekommen durften wir noch Skytrain fahren. Den Weg zur…

Alles lesen...

Die Spannung steigt…

…, denn in 3 Tagen fliege ich nach Tanzania! Die Zeit verging nun so schnell. Ein paar Dinge sind noch zu erledigen. Und gleichzeitig kann ich es kaum erwarten, dass es endlich los geht. Meine letzten Tage und Wochen waren sehr voll – vielleicht auch ganz gut so. Seit Anfang August arbeite ich nicht mehr….

Alles lesen...

Vorstellung: Jenny auf Sansibar, Tanzania

Wapendwa wote! Herzlich Willkommen auf meinem Blog – schön, dass ihr vorbei schaut! Für die, die mich noch nicht kennen: Ich bin Jenny, 25 Jahre alt und wohne bis zu meiner Abreise in Bochum. Nach meinem Abitur und einem FSJ habe ich Soziale Arbeit und Gemeindepädagogik studiert. Die letzten beiden Jahre habe ich als Jugendreferentin…

Alles lesen...